Pressemitteilung 02.12.21

Newsbeitrag All for One Group blue-zone AG

All for One Group übernimmt Cloud-Spezialist blue-zone zum Ausbau von Customer Experience Expertise und eigenem Produktgeschäft

 

  • All for One Group übernimmt mit blue-zone Deutschlands führenden Anbieter für offline Außendienst-Mobilisierung
  • Sales und Service Apps für Cloud & Mobile Computing erweitern Customer Experience Angebot der Gruppe
  • Know-how in cloud-basierter Produktentwicklung soll Produktgeschäft von All for One stärken
  • Vertrag zur Übernahme aller Anteile an der blue-zone AG unterzeichnet

 

Filderstadt, 02. Dezember 2021 – Die All for One Group SE, führende Consulting- und IT-Gruppe aus Filderstadt, hat den Kaufvertrag zur Übernahme aller Anteile an der blue-zone AG unterzeichnet. Die Akquisition des Rosenheimer Cloud-Spezialisten erweitert das Customer Experience Angebot von All for One um mobile, cloud-basierte Lösungen zur Außendienststeuerung. Das als Microsoft Azure Evangelist der ersten Stunde vielfach ausgezeichnete Produktentwicklungshaus soll zudem die eigene Produktentwicklung der Gruppe voranbringen. Die bereits seit mehreren Jahren bestehende Zusammenarbeit von All for One und blue-zone im CX-Bereich wird nun durch die Übernahme intensiviert und um das Produktgeschäft ausgebaut. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Die Finanzierung erfolgt aus eigenen liquiden Mitteln.

Die blue-zone AG ist Deutschlands führender Anbieter für offline Außendienst-Mobilisierung und ausgewiesener Spezialist für die cloud-basierte Produktentwicklung auf Basis Microsoft Azure. In 2020 erwirtschaftete das Unternehmen mit seinen gut 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 2,2 Mio. EUR und ein profitables operatives Ergebnis (EBIT).

Kerngeschäft des zertifizierten Microsoft Partners ist die Entwicklung digitaler Vertriebs- und Servicesysteme für Cloud & Mobile Computing. Das bekannteste Produkt der Rosenheimer ist die mobile Field Force Automation-App polumana® evo, die große, globale Unternehmen wie die FÖRCH Unternehmensgruppe aus Neuenstadt, von deren 3500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern allein 2000 im Außendienst tätig sind, zur Steuerung ihres Außendienstes einsetzen. Die Vertriebs- und Service-App, die online wie auch komplett offline große Datenmengen zur Verfügung stellen kann und dabei den Innen- und Außendienst nahtlos miteinander vernetzt, stellt blue-zone in der hoch skalierbaren, sicheren und leistungsstarken Azure Cloud bereit. Die hohe Innovationskompetenz auf Basis Microsoft Azure würdigt auch Microsoft und zeichnete die blue-zone AG bereits 2015 zum Partner des Jahres in Deutschland aus.

 

Übernahme zahlt nicht nur auf den CX-Bereich von All for One ein

„Mit der Übernahme von blue-zone erweitern wir zum einen natürlich das Customer Experience Angebot unserer Gruppe. Für die mobilen, cloud-basierten Lösungen zur Außendienststeuerung sehen wir unter unseren 3000 Kunden genauso wie am Markt ein enormes Potenzial. Aber nicht nur die CX-Kompetenz spielt eine Rolle. Blue-zone ist ein Produktentwickler und in der Cloud Welt zu Hause. Wir wollen das Know-how nutzen und mit blue-zone unser Produktgeschäft forcieren.“, erklärt Michael Zitz, Vertriebsvorstand der All for One Group, die Vorteile der Akquisition.

 

Auch eigenes Produktgeschäft von All for One im Fokus

„Dass blue-zone und All for One sich gut ergänzen, hat unsere Partnerschaft in den letzten Jahren im Customer Experience-Umfeld bereits bewiesen. Die Kundenbasis von All for One ist mittlerweile enorm. Wir freuen uns darauf, die Außendienst-Performance der All for One Kunden zu steigern und das hohe Marktpotenzial unserer Lösungen mit dem Vertriebsapparat der All for One Group zu heben. Spannend und erfolgsversprechend ist auch das neue Zusammenarbeitsfeld im Bereich der cloud-basierten Produktentwicklung, in das wir uns stark einbringen werden. Produktbusiness ist nun mal genau unser Ding.“ ergänzt Dr. Richard Mayr, Vorstand von blue-zone AG.

„Die Übernahme ist für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation“, resümiert Lars Landwehrkamp, Vorstandssprecher der All for One Group. „Ich sehe große Synergieeffekte und freue mich über unseren neuesten Zuwachs. 2021 war ein starkes Jahr. Nach den Übernahmen von SNP Poland und der Schweizer ASC Gruppe schließen wir mit der blue-zone AG unsere erfolgreichen Akquisitionen für dieses Jahr nun bestens ab“.  

 

Über die All for One Group SE:

Die All for One Group steigert die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen in einer digitalen Welt. Dafür vereint die Gruppe Strategie- und Managementberatung, Prozessberatung, Branchen-Expertise und Technologie-Know How in Kombination mit IT-Beratung und –Services unter einem Dach und orchestriert mit 2500 Experten und der Umsetzungspower führender Business-IT von SAP, Microsoft und IBM das Zusammenspiel aller Facetten der Wettbewerbsstärke: Strategie, Geschäftsmodell, Customer & Employee Experience, New Work, Big Data & Analytics genauso wie IoT, Artificial Intelligence oder Cybersecurity & Compliance und dem intelligenten ERP als digitaler Kern. Die führende Consulting- und IT-Gruppe begleitet und unterstützt dabei mehr als 3000 Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bei der Unternehmenstransformation.

Im Geschäftsjahr 2020/21 erzielte die All for One Group AG einen Umsatz in Höhe von 373 Mio. EUR. Die Gesellschaft notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse. all-for-one.com