blue-zone AG unterstützt die FH Kufstein bei seinen Praxisprojekten

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Video abspielen

Als innovatives Unternehmen, das gerne Gelegenheiten nutzt, um abgetretene Pfade zu verlassen, haben wir uns entschieden ein Projekt an eine Studierenden-Gruppe der FH Kufstein zu vergeben.

In unseren Überlegungen neue Kundenreferenzen zu erstellen, die schnell und zielgerichtet über das Projekt informieren sollen, haben wir festgestellt, dass Videos die effizienteste Quelle für die Aufnahme von Informationen sind. Wie aber sollen wir mit möglichst geringem Aufwand für unsere Kunden, Videos produzieren? Wie können wir Aufnahmen tätigen, wenn der Besuch beim Kunden aus diversen Gründen nicht möglich ist?

Für diesen Zweck haben wir den Studiengang des Marketing- und Kommunikationsmanagements beauftragt eine Lösung zu erarbeiten. Ziel war es Kundenreferenzen in Form von Videos zu produzieren und ein neues Format dafür zu finden.

Durch die sehr strukturierte Arbeitsweise und dem zeitnah erarbeiteten Meilenstein-Plan hatten wir als Unternehmen die Möglichkeit das Team für das Projekt briefen und Entscheidungen für die noch offenen Punkte zu fällen. Dadurch konnte der Aufwand der blue-zone AG sehr geringgehalten werden. Missverständnisse und sich ändernde Bedingungen (z.B. Social Distancing) gehören wie im wahren Geschäftsleben dazu. Diese konnten aber durch die standardisierte Kommunikation sehr schnell überwunden werden.

Schlussendlich sind Kundenreferenzvideos entstanden, die die Art einer Onlinebesprechung widerspiegeln. Das Nachempfinden des Betrachters wird vereinfacht, da das Video den heutigen Arbeitsalltag in mehreren Bereichen darstellt. Ein weiterer Pluspunkt dieses Formats ist, dass sich das Konzept beliebig oft reproduzieren lässt – auch nach Ende des Projektes mit der FH Kufstein.

Eine kleine Schwierigkeit müssen wir doch noch ansprechen. Sechs Monate sind für ein Projekt, das auf Kooperationen mit Kunden aufbaut, nicht ausreichend. Denn wir können nur produzieren, wenn unsere Kunden uns ihre Zeit zur Verfügung stellen.

Diese Wehmut ist aber schnell vergessen, da dieses Format sich auch außerhalb des Projektes verwirklichen lässt.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Praxisprojekte eine gute Methode sind, um in neue Richtungen zu experimentieren. Für die Studierenden hingegen sind sie eine gute Gelegenheit das erworbene Theoriewissen einzusetzen. Durch die gute Strukturierung fand die Zusammenarbeit dennoch auf einem professionellen Niveau statt.

Im Beispielvideo sehen sie das Endergebnis des Projektes, inklusive der Antworten auf die beiden oben gestellten Fragen. Wir freuen uns auch über ihr Feedback dazu.

Folgen sie unseren Social-Media-Kanälen und verpassen sie keine Neuigkeiten mehr. Sie können auch direkt mit uns in Kontakt treten, um mehr über uns zu erfahren. Wir freuen uns auf sie.